Historie

Seit 100 Jahren in Familienbesitz

1914 | Der Anfang

Otto Schatte macht sich am 26. Februar 1914 selbständig und gründet die Firma Otto Schatte GmbH im (Kirchenweg) Steinrader Weg 2, Ecke Fackenburger Allee in Lübeck. Den damaligen Aufgaben entsprechend liegt der Schwerpunkt der Arbeiten bei der Installation von Leitungen, Energieverteilungen, Freileitungsnetzen und Akku-Batterien.

1960 | Übergabe an den Nachfolger

1960 übernimmt der Elektromeister Hans Rohlf die Firma, der seine beruflichen Werdegang bei Otto Schatte begann. Das bis dahin unveränderte Firmengebäude im Steinrader Weg 2 wird umgebaut und um ein  im Vorder- und Hinterbau erweitert, ein Ladengeschäft entsteht im Ergeschoß.

1964 | 50 jähriges Firmenjubiläum

Urkunde der Handwerkskammer Lübeck zum 50 jahrigen bestehen der Firma am Standort im Steinraderweg 2.

1972 | Das neue Betriebsgebäude

Die Entwicklung der Firma geht stetig voran, so dass die Räumlichkeiten im Steinrader Weg zu eng werden. Im Jahr 1972 wird das Grundstück in der Hochstraße 82 in Lübeck erworben. Hier entsteht ein neues Betriebsgebäude mit Verwaltungs- und Sozialräumen, Werkstatt, Lager und Fahrzeughalle. Das Beleuchtungs-Fachgeschäft bleibt am Standort Steinrader Weg erhalten.

1988 | Die neue Genaration

In diesem Jahr tritt Dipl.-Ing. Matthias Rohlf in die Geschäftsführung der Otto Schatte GmbH ein und leitet diese fortan gemeinsam mit seinem Vater Hans Rohlf.

1989 | 75 jähriges Firmenjubiläum

Urkunde der Handwerkskammer Lübeck zum 75 jahrigen bestehen der Firma am Standort im Steinraderweg und Hochstraße 82.

1994 | Der Gebäudeausrüster  

Durch die Hinzunahme der Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Lüftungstechnik und Klimatechnik stellt sich die Otto Schatte GmbH noch breiter auf. Inzwischen kann der gesamte Bereich der Gebäudetechnik aus einer Hand abgedeckt werden.

1996 | Das neue Leuchtenhaus

Das alte Beleuchtungsgeschäft wird durch das neue Leuchtenhaus ersetzt. Es entsteht deutlich mehr Verkaufsfläche mit größerem Leuchtenangebot . Sandra Rohlf leitet ab sofort das Leuchtenhaus.

2002 | Generationswechsel

Dipl. Ing. Matthias Rohlf übernimmt als Geschäftsführender Gesellschafter die Otto Schatte GmbH. Es wird weiter expandiert, inzwischen zählt die Otto Schatte GmbH bereits 180 Mitarbeiter, so dass auch die Nachbar-Gewerbefläche hinzugekauft wird.

2006 | Erweiterung der Geschäftsführung

Mit Manfred Spielmann wird ein weiterer Geschäftsführer (Vertrieb) berufen, Susanne Griep (kaufm. Leitung) wird gleichzeitig als Prokuristin benannt. Inzwischen zählt das Unternehmen 220 Mitarbeiter und ist in ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Teilen von Mecklenburg tätig.

2010 | Das >Schatte< Logo

Das >Schatte< Logo im Verlauf der letzen 100 Jahre. Mit einem neuen Design und einem neuen Logo stellt sich Schatte neu auf. Das bekannte Logo wird aktualisiert und dabei technischer und moderner ausgerichtet.

2012 | Die Otto Schatte GmbH expandiert mit neuer Niederlassung nach Hamburg

Die guten Entwicklungen im Hamburger Bereich und Umfeld, verlangen eine strategische Weiterorientierung.

Die Otto Schatte GmbH reagiert mit einer Niederlassung direkt in Hamburg am Neumarkt, um ihren Kunden und Projekten noch mehr flexibilität und schnelle Reaktionszeiten bieten zu können.

2014 | 100 jähriges Firmenjubiläum

100 Jahre traditionales Handwerk und modernes Engineering! Prägt die Otto Schatte GmbH.

2016 | Otto Schatte GmbH baut Hamburger Niederlassung weiter aus

Die strategische Entscheidung mit einer Niederlassung auch direkt von Hamburg aus agieren zu können, verbucht perfekte Entwicklung.

Die Kapazitäten der Bürogebäude am Neumarkt in Hamburg sind seit der Gründung in 2012 erreicht. Die Hamburger Niederlassung zieht im Juli 2016 in einen größeren Standort um und ist nun in der Basedowstraße 2-8 ansässig.