Solaranlagen-Technikeinige Details kurz erklärt

Solaranlagen für den Norden

Die Solarmodule

Die Solarmodule bestehen aus vielen kleinen Solarzellen, die in 1-2 qm großen Blöcken als Module zusammengefügt sind. So sind sie zwischen Glasplatten und mit einem Alurahmen vor Witterungseinflüssen geschützt und können einzeln auf das Dach transportiert und dort in Reihe geschaltet werden.

Einbau von Solaranlagen durch unsere kompetenten Schatte-Mitarbeiter

Der Solarspeicher

Hat die Anlage überschüssigen Strom produziert, wird dieser zur späteren Nutzung gespeichert.
Der Solarstrom lässt sich also dann nutzen, wenn die Sonne nicht scheint und über die Module aktiv kein Strom erzeugt wird.
So kann mehr von dem von der Anlage produzierten Strom verbraucht werden, anstatt ihn gleich ins Netz einzuspeisen. Und es muss weniger zusätzlicher Strom eingekauft werden. Die Stromkosten sinken durch diesen Eigenverbrauch erheblich.

 

Die Montagegestelle

Um die Solarmodule auf dem Dach zu befestigen und für eine gute Hinterlüftung zu sorgen, werden die meisten Anlagen mit einem Montagegestell aus Aluminium an dem Dach befestigt. Diese können, ohne das Dach zu beschädigen, zwischen den Dachziegeln oder jeder anderen Dacheindeckung befestigt werden und so für einen sicheren Halt der Solarmodule sorgen. Durch das Material sind solche Gestelle absolut wartungsfrei und äußerst langlebig. Bei Flachdächern werden die Solarmodule über eine Aufständerung in einen optimalen Winkel zur Sonne gebracht, so dass auch diese Flächen für die Photovoltaik nutzbar gemacht werden können.

Montagegestelle als Halterung von Solarmodulen von Solaranlagen
Solaranlage Wechselrichter

Der Wechselrichter

Ein Wechselrichter hat die Aufgabe, den von den Solarmodulen erzeugen Strom in für uns nutzbaren Wechselstrom zu wandeln. Sie werden entweder im Hausinneren oder an einer zugänglichen Stelle an der Hauswand montiert und lassen sich so leicht überprüfen und auslesen. Je nach Anlagengröße werden auch mehrere Wechselrichter eingesetzt, da ein Wechselrichter nur eine bestimmte Menge an Strom wandeln kann.

Das Anlagen-Monitoring

Ihre Leistungsdaten werden permanent aktualisiert auf einen Monitor übertragen und dort übersichtlich visualisiert. So lassen sich nicht nur aktuelle Leistungen und Erträge ablesen, sondern auch Tagesverläufe darstellen und Vergleiche über längere Zeiträume anstellen. Manche Geräte zeigen sogar die CO2-Einsparung an.

Sie können die Überwachung Ihrer Anlage selbst übernehmen, oder wir übernehmen das für Sie, integriert in das Schatte Wartungsmanagement.

Monitoring Solaranlagen

Kontaktieren Sie uns

wir beraten Sie gerne bezüglich Ihrer Solaranlage!